Sie sind nicht angemeldet.

Aus der Galerie

Zur Zeit sind keine Benutzer aktiv.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Haustiere.IN - das Haustiere Forum. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

silva

Profi

  • »silva« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 723

Wohnort: Deutschland/Schifferstadt

Beruf: Studium - Biologie

  • Nachricht senden

1

Montag, 25. Dezember 2006, 21:52

Tierheim Speyer

das tierheim hat auch oft ms abzugeben. meistens sins männchen! hunde und katzen gibts dort auch viele!

Mäusestraße 9
67346 Speyer

Öffnungszeiten
Mo/Di/Do/Fr: 17-19 Uhr
Sa: 12-14 Uhr

Tel.: 06232/33339

gruß christina

2

Donnerstag, 24. September 2009, 16:51

Hallo!
Sind das meerschweinchen aus ausenhaltung?
Möchte mir nächstes Jahr noch zwei weitere Tiere anschaffen!
Frühjahr! Ausenhaltung
ein kastriertes Böckchen und ein weibchen
Glatthaar mindestens ein englisches Crested Meerschweinchen.
Können Tiere, die innenhaltung gewöhnt sind noch auf Ausenhaltung umgewöhnt werden oder ist das schlecht?

silva

Profi

  • »silva« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 723

Wohnort: Deutschland/Schifferstadt

Beruf: Studium - Biologie

  • Nachricht senden

3

Sonntag, 27. September 2009, 21:25

hey!

jep, die meerschweinchen in speyer leben immer draußen, allerdings in einer sehr geschützten ecke.

klar, ms die nur innenhaltung gewohnt sind können auch auf ganzjährige außenhaltung umgewöhnt werden. am besten fängt man damit im frühjahr an, dass sich die tiere an die kälteren temperaturen langsam gewöhnen können. die tiere müssen natürlich alle perfekt gesund sein und ältere tiere sind natürlich anfälliger für erkältungskrankheiten, wenn sie nur innenhaltung gewohnt waren. der stall muss super gut isoliert sein und heu muss immer total viel vorhanden sein, dann ist das ganze eigentlich kein problem!

lg christina

4

Donnerstag, 1. Oktober 2009, 13:35

Halten Meerschweinchen eigentlich nur kurz natürlich auch Minus grade aus?
Wenn sie schon dran gewöhnt sind?
Ganz blöde frage! Hasenställe kann man oben nicht öffnen!
Kann man das irgendwie endern?
Wie viel Platz brauchen drei Tiere im Winterquatier?
3-4Tiere bei Temperaturn:3-4°C?
Kann man eine Erhöhte Ettage zur grundfläche dazu rechnen?
vorrausgesetzt nicht zu steiler aufstieg!

silva

Profi

  • »silva« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 723

Wohnort: Deutschland/Schifferstadt

Beruf: Studium - Biologie

  • Nachricht senden

5

Montag, 5. Oktober 2009, 18:48

naja, dadruch, dass die tiere ja am tag auch rennen und sich bewegen wollen muss der stall schon groß genug sein. für die nacht reicht was kleineres. kommt aber auch auf die harmonie in der gruppe an. wenn die nicht sooo dolle is dann muss auf jeden fall jeder ein eigenes versteck haben und dann muss der sall eben auch den platz für drei häuschen oder ähnliches bieten.

ansonsten gilt ja die regel 0,5qm für jedes männliche tier und 0,3qm für jedes weibliche tier ist mindestmaß an grundfläche.

die naturform der meerschweinchen lebt in den anden, in süd amerika, da wirds im winter und nachts sehr kalt. unsre zuchtformen haben leider einiges an härte verloren. allerdings halten meerschweinchen unsre winter, wenn sie langsam an die kalten temp. gewöhnt wurden gut aus. vorraussetzung ist natürlich ein gut isolierter stall und viel heu bzw. stroh zum wärmen.

nen ganz normalen hasenstall kannst du nicht als winterquartier nehmen, der muss dann noch mit mindestens einer schicht styrodur isoliert werden. besser ist um den ganzen stall ne schicht styropor und dann noch mal mit holz verkleiden! wie du aus nem dach n deckel machst sollte mit n bissl geschickt net all zu schwer sein. einfach deckel absägen und mit scharnieren wieder befestigen.

ja, etagen rechnet man schon zur grundfläche, allerdings sind 10cm breite und 20cm lange etagen, wie man sie oft hat n großer witz - die würd ich dann auf keinen fall zur grundfläche rechnen. ne etage die aber 40cm breit und 1m lang ist, oder so, die kann man schon als grundfläche rechnen.

ich weiß nicht genau wie du dir das vorstellst, aber vergiss bitte nicht, das die meerschweinchen auch im winter, und gerade im winter viel bewegung brauchen und das winterquartier deswegen nicht zu klein sein darf. tagsüber, auch wenns für uns sehr kalt ist, sind die tiere trotzdem auch draußen aktiv. es gibt sogar meerschweinchen, die wenns sies gewohnt sind gerne im schnee spatzieren gehn!

lg christina

6

Donnerstag, 8. Oktober 2009, 16:50

Fragen!

Ja das war mir schon lange bekannt, deshalb bin ich jetzt auch beim überlegen, obs nicht besser ist, wenn ich die Tiere ganz jährig in ausenhaltung gebe!
Drausen haben sie 8²m Wiese + 2²m erhöhte Ettage!
Im Keller wirds wahrscheinlich eine größe von 1,50*1*1,80m hoch alle 40cm eine Ettage! Also 4 Stück
Oder ists sogar besser, wenn ich die Tiere in Ausenhaltung lasse und wirklich nur bei -10°C im Keller gebe?
Was meinen sie?
Neben dem Ausengehege würde ich einen Käfig mit der größe 1,00*0,60m stellen, der wird ordentlich isoliert
Auf die eine seite im Käfig würde ich Futter Wasser, Heu anbieten und auf der anderen Seite das richtige Schutzhaus!
Wie groß muss das Schutzhaus bei 5Tieren sein?
Wohlbemerkt nächstes Jahr drei und dann erst 5!
Möcht es aber schon sogroß machen, das 5Tiere drinn platz hätten!
Reichen drei tiere überhaupt für ganzjährige Ausenhaltung?
Haben sie eigentlich auch Glatthaar Meerschweinchen ein Böckchen und weibchen?
Die um die 5Jahre alt sind!

silva

Profi

  • »silva« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 723

Wohnort: Deutschland/Schifferstadt

Beruf: Studium - Biologie

  • Nachricht senden

7

Sonntag, 11. Oktober 2009, 20:13

hey!

also erst mal würd ich sagen, dass man das "sie" ruhig weg lassen kann. "du" is doch 1000 mal besser?!? ;)

grundsätzlich geht außenhaltung bei meerschweinchen immer! man muss eben nur auf die gute isolierung achten. und wenn du den schweinchen draußen einen größeren stall bieten kannst als drinnen dann steht der ganzjährigen außenhaltung eigentlich nichts im weg. denk nur daran, dass du dich dann bei wind und wetter immer draußen um die schweinchen kümmern musst. also auch bei schnee und so nach draußen musst. wenn du die tiere im winter rein holst und nur im sommer draußen hast dann ist das natürlich einfacher.

ob drei oder fünf tiere ist egal bei außenhaltung. beim stall ist auch noch wichtig, dass du drauf achtest, dass das wasser nicht einfriert - ist manchmal etwas schwierig!

wie gesagt, ich würde auch den unterschlupf so groß machen dass du pro männchen 0,5 und pro weibchen 0,3qm einrechnest - mindestens. und in das haus dann mindestens so viele kleinere häuschen oder unterschlüpfe rein stellst wie es meerschweinchen sind. also brauchst du bei drei tieren (1 böckchen und 2 weibchen) ne grundfläche von 1,1qm als unterschlupf und da rein kommen dann noch mal drei kleinere häuschen oder unterstände, dass die tiere sich wenn sie wollen aus dem weg gehen können.

ich hab im moment noch ein böckchen und 2 weibchen, alle english crested, also glatthaar mit wirbel aufm kopf. alle drei sind im juli 2005 zur welt gekommen und seid dem bei mir.

lg christina

8

Donnerstag, 15. Oktober 2009, 17:11

Das weis ich, dass es mehr verantwortung ist als nur im Sommer ausenhaltung!
Ja, gefallen würd mir das schon!
Also würde der Käfig, den ich noch von meiner Schwester habe nicht genügen!
Wie groß müsste das winterquartierhäuschen sein?
Wenn es minus 20°C hat, auf welche Temperatur muss ich dann das Schutzhaus bringen?
Und wie geht das am besten?

9

Samstag, 17. Oktober 2009, 19:02

Wie alt sind die drei?
Ausenhaltung?
Vergeben sie die drei? Wenn ja auch nur zu zweit? ein weibchen ein böckchen, habe schlieslich noch zwei meeris

silva

Profi

  • »silva« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 723

Wohnort: Deutschland/Schifferstadt

Beruf: Studium - Biologie

  • Nachricht senden

10

Samstag, 17. Oktober 2009, 19:14

:?: warum sollte ich denn meine meerschweinchen abgeben?

meerschweinchen halten minus temp. kurze zeit aus. aber nachts sollte es wenns geht nicht für mehrere tage unter 0°C sinken.

lg christina

11

Sonntag, 18. Oktober 2009, 19:10

:?: warum sollte ich denn meine meerschweinchen abgeben?
weil melanie denkt, dass sie sich mit jemandem aus dem tierheim speyer unterhält. der thread aussenhaltung ist eigentlich auch schon an der richtigen stelle im forum vorhanden, nur ist der im sand verlaufen. dann kam der nächste andersgenannte thread mit dem gleichen thema. es wurden eigentlich alle fragen zur aussenhaltung geklärt, aber irgendwie scheinen es entweder nicht die richtigen antworten zu sein, oder sie werden nicht verstanden...
jedenfalls ist sie auf der suche nach meerschweinchen in aussenhaltung aus tierheimen und notstationen...

@melanie.. du fährst nicht in die schweiz weils zu weit ist, aber speyer wär ok? ich denk in bayern findest du auch meerschweinchen, die deine ansprüche erfüllen.

silva

Profi

  • »silva« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 723

Wohnort: Deutschland/Schifferstadt

Beruf: Studium - Biologie

  • Nachricht senden

12

Montag, 19. Oktober 2009, 19:59

oh...alles klar. also ich bin nich vom tierheim speyer, ich hab meine meerschweinchen nur daher (nicht die, die ich jetzt hab) und weiß deswegen, dass die in außenhaltung gehalten werden und deswegen für dich in frage kämen!

lg christina

13

Donnerstag, 22. Oktober 2009, 18:35

Ich glaub ich hab da was falsch vestanden sorry!
Ich wohne nähmlich nahe Linz!
Also sollte ich mal im Tierheim Linz oder steyer verbei schaun!
Linz war ich schon, die haben nur Tiere in Innenhaltung!
Werd mal beim Steyrer Tierheim vorbei schaun!
Ist glaub ich besser so!

14

Donnerstag, 22. Oktober 2009, 18:59

achso, entschuldige. dein dialekt klang bayrisch. sorry!!!
speyer ist in der nähe von heidelberg in rheinland pfalz, deutschland.